11. Weiter- und Fortbildungskurs

 Sportmedizin Wintersport Ruhpolding

 

16.-19.2.2017

 

 

                                                   Fortbildung Medizin

                                              32 Punkte

 

Weiterbildung Sportmedizin

                                                ZTK 6 und 7

 

 

 

für Ärzte, Studenten, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler

 

 Sportarten:           Skifahren, Snowboarden, Biathlon, Langlauf

 

Tagungsort:           Pfarrzentrum Ruhpolding

                               Kirchberggasse 9 (unterhalb der Kirche)

                               83324 Ruhpolding/Bayern

 

Wissenschaftliche Leitung:         Prof. Dr. Vladimir Martinek

                                                    PD Dr. Peter Diehl

                                                    Prof. Dr. Thomas Tischer


Patronat:    Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

 

Veranstalter:           Orthopädie Harthausen, Bad Aibling und Orthopädiezentrum München Ost in Zusammenarbeit mit der Orthopädischen Universitätsklinik Rostock

 

                

Information/Anmeldung             Frau Steinbach

                                                         Orthopädie Harthausen

                                                    Dr.-Wilhelm-Knarr-Weg 1-3

                                                   83043 Bad Aibling

                                                   Tel. 08061/901012

                                                    Fax 08061/9396999

                                                Email: anmeldung@sportmedizin-kurs.de

                                                www.sportmedizin-kurs.de

 

Stunden zur Erlangung der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ gemäß Weiterbildungsordnung der BLÄK:

  

Theorie                                        16 Stunden

 Praxis der Leibesübungen:            16 Stunden

 Gesamtstundenzahl:                     32 Stunden


nach den Richtlinien des DGSP:

 

 ZTK 6                                            16 Stunden

 ZTK 7                                              16 Stunden

 Gesamtstundenzahl:                        32 Stunden

 

 Stundenaufteilung nach den Kategorien:

 

Theorie und Praxis der Sportmedizin


A

b

c

d

e

f

g

h

i

-

12

2

-

-

-

2

-

-

  

Theorie und Praxis Sportmedizinische Aspekte des Sports

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

-

-

-

-

-

2

-

10

4

 

 

 

32 Fortbildungspunkte für das freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer

 

 

 

Anmeldungen: Bitte melden Sie sich per Fax (08061/9396999) oder Email (anmeldung@sportmedizin-kurs.de) bis spätestens 10.2.2017 an. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Eine Anmeldebestätigung erfolgt sofort nach Eingang der Kongressgebühren.                

 

Bitte um Überweisung der Kongressgebühren unter Angabe Ihres Namens an

 Name                     Sportsymposium

 Bank                      Deutsche Apotheker- und Ärztebank

 IBAN                      DE39 3006 0601 0005 7727 02

 BIC                        DAAEDEDDXXX

 

Kongressgebühren:

 

A    Chef-, Oberärzte, niedergelassene Ärzte                 360 €
B
    Assistenzärzte                                                     250 €

C    Medizinische Assistenzberufe                                130 €

D    Sportwissenschaftler                                            130 €

 

in der Kursgebühr enthalten:          Kaffeepausen, Kursgebühren (Biathlon, Langlauf), Teilnahme am wissenschaftlichen Programm (Seminare, Workshops), Eintritt beim Hüttenabend

                    nicht enthalten: Liftkarten, Alpin-/Snowboardausrüstung, Biathlon-/ Skiausrüstung, Mittagessen, Essen/Trinken beim Hüttenabend

  

Unterkunft: Die Teilnehmer können Unterbringung durch die Tourist-Info Ruhpolding besorgen. Zimmerreservierungen schriftlich oder telefonisch an:

 

 Tourist-Info Ruhpolding:                Tel. 08663/88060

                                                    Fax  08663/880620

                                                    E-Mail: tourismus@ruhpolding.de

  

Transfer:     Der Transfer zwischen den Kursen erfolgt mit eigenem PKW. Absprachen unter den Teilnehmern sind empfehlenswert.

 

Haftung: der Veranstalter haftet nicht für Verluste, Unfälle oder Schäden an Personen oder Sachen, gleich welchen Ursprungs. Die Haftung der mit der Personenbeförderung beauftragten Unternehmen bleibt davon unberührt. Der Kursteilnehmer beteiligt sich auf eigene Gefahr. Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Mündliche Nebenabsprachen sind unverbindlich, sofern sie nicht schriftlich bestätigt wurden.

  

Mittwoch – 15.2.2017


Anreise

18:00–19:00            Registrierung Pfarrzentrum Ruhpolding


20:00                     Get together

                                Hotel Steinbach

 

 Donnerstag – 16.2.2017

  

ab 7:30                   Registrierung Pfarrzentrum Ruhpolding

 

8:30-11:30     8        Ski/Snowboard/Langlauf                                              

                                Steinplatte/Winklmoosalm                                        

 

11:30-12:00             Mittagspause


12:00-14:00   8          Ski/Snowboard/Langlauf                                              

                                  Steinplatte/Winklmoosalm

 

14:00-14:30             Pause/Transfer

                                                               

 14:30-15:30             Workshop         1. Hilfe Kurs (mit Anmeldung)

                                                          Riffelmacher

 Moderation      Martinek

  

15:30-17:00    B        Seminar Schulter 1

Impingement der Schulter                                                                                               Diehl

Therapie der Schulter-Instabilität. Konservativ oder operativ?       

                      Göbel

 Verletzungen der Rotatorenmanschette. Konservativ vs. operativ

                      Pietzner

  

17:00 – 17:30          Pause

 

17:30-19:00   B       Seminar Schulter/Ellbogen

Pathologien der langen Bicepssehne

                     Patzer

Therapie der Epicondylitis am Ellbogen

                      Ulmer

Ellbogen-Instabilität beim Sportler

                      Siebenlist

 

Freitag – 17.2.2017

  

8:30-11:30     8        Ski/Snowboard/Langlauf                                              

                                  Steinplatte/Winklmoosalm                                        

 

11:30-12:00             Mittagspause/ Transfer

  

12:00-14:00   8        Ski/Snowboard/Langlauf                                              

                                 Steinplatte/Winklmoosalm

 

14:00-14:30             Pause/Transfer

  

14:30-15:30             Workshop  Kinesiotape (mit Anmeldung)

                                      Desler/Steimer

                                                       

 Moderation     Diehl

 

 15:30-17:00   B        Seminar  Rheuma/Hüftgelenk/Reha

 Aktuelle Therapiekonzepte bei Rheuma                                                                            Schill

 Besonderheiten von Hüft-Arthroskopie beim Sportler

                   Schauwecker

 Therapie von Muskelverletzungen

                    Vassilev

           

 17:00 – 17:30          Pause

 

 17:30-19:00    B       Seminar Knie

 Postoperative Artefakte ? Wie verlässlich ist MRT?

                     Wörtler

 Therapie der Patella-Instabilität                                                                                       Martinek

 Hintere Kreuzbandruptur. Was nun?

                      Tischer

 

 19:00-20:00             Workshop ACP   (mit Anmeldung)

                                           Rauffer/Diehl

  

Samstag – 18.2.2017

 

 Moderation     Tischer

  

9:00-10:30     G       Seminar Geschlecht/Alter

 Osteoporose und Sport                                                                                       Bartl

Geschlechtsspezifische Gesichtspunkte der Behandlung von Kreuzbandverletzungen

                 Mayr  

Physiotherapie bei Kindern: Unterschied zu den Erwachsenen

                   Blöchinger

 

 10:30-11:00             Pause

  

11:00-12:30   C        Seminar   Doping/Ernährung/Umwelt

Besondere Aspekte kindlicher Sportverletzungen

                   Grim

Gesundheitsrisiken des Bergsports 

                     Hipp

Aktuelles vom Doping

                    Ritsch

  

12:30-13:00            Mittagspause

 

13:00-14:00             Workshop  propriozeptive Schuheinlagen  (mit Anmeldung)

                                     Langmeier

 

 14:00-14:15             Transfer

  

14:15-15:30      6     Langlauf

  

15:30-18:00      9     Biathlon (Chiemgau-Arena-Ruhpolding)

                          Team Fischer

 

  

ab 20:00                               bayerischer Hüttenabend

 

  

Sonntag – 19.2.2017

 

 Moderation    Lenz

  

09:00-10:30    B       Seminar Fuß/Sprunggelenk

Therapie des OSG-Impingements beim Sportler

                     Lenz

Therapie der Achillodynie                                                                                                Balensiefen

 Neue Trends in der Rehabilitation

                      Schmitt-Sody

 

 10:30-12:00   B        Seminar Wirbelsäule

 Bildgebung an Wirbelsäule

                        Miller

 Stufendiagnostik und Therapie an der HWS

                       Mayer

 Katheterverfahren an der Wirbelsäule

                      Ismail

 

         

 12:00-12:30             Scheinausgabe


 

Referenten

 PD Dr. Christoph Bartl, Orthopäde, Gemeinschaftspraxis ZOOOM München

 Dr. Meinhard Balensiefen, Chefarzt, Orthopädiezentrum München Ost

 Dr. Erich Blöchinger, Logopäde, Physiotherapiezentrum Vilsbiburg

 Frank Desler, Leitender Physiotherapeut Schön Klink Harthausen

 PD Dr. Peter Diehl, Chefarzt, Orthopädiezentrum München Ost

 Fritz Fischer, Olympiasieger, Biathlon-Legende

 Dr. Casper Grim, ltd. Oberarzt, Orthopädie Klinikum Osnabrück

 Prof. Dr. Rudolf Hipp, Anästhesist, Gemeinschaftspraxis München

 Dr. Michael Göbel, Orthopäde, Ortho Zentrum Rosenheim

 Dr. Samer Ismail, Neurochirurg, Wirbelsäulenzentrum München Ost

 Fatmir Langmeier, Geschäftsführer, Orthopädietechnik Raubling, Schön Klinik Harthausen

 Dr. Robert Lenz, Oberarzt, Orthopädische Universitätsklinik Rostock

 Prof Dr. Vladimir Martinek, Chefarzt, Gelenkzentrum Schön Klinik Harthausen, Bad Aibling

 Prof. Dr. Hermann Mayr, Chefarzt Orthopädie, Schön Klinik Harlaching

 Dr. Eberhard Mayer, Orthopäde, Rücken-Centrum Traunstein-Traunreut-Prien

 Dr. Jens Miller, Radiologe, Sana-MVZ, Pegnitz

 PD Dr. Thilo Patzer, Oberarzt Orthopädie Universität Düsseldorf

 Dr. Uwe Pietzner, Oberarzt, Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Altentreptow

 Max Rauffer, ehem. Ski-Weltcup Fahrer, Arthrex

 Dr. Michael Riffelmacher, Chefarzt Anästhesie, Schön Klinik Harthausen

 Mathias Ritsch, Orthopäde, Behandlungszentrum Vogtareuth

 Dr. Johannes Schauwecker, ltd. Oberarzt, Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie der TUM

 Dr. Stephan Schill, Chefarzt, Gelenkzentrum Schön Klinik Harthausen, Bad Aibling

 Prof. Dr. Marcus Schmitt-Sody, Orthopäde, Ärztlicher Direktor Medical Park Chiemsee

 PD Dr. Sebastian Siebenlist, Oberarzt, Sportorthopädie TU München

 Cordula Steimer, Physiotherapeutin Schön Klink Harthausen

 Prof. Dr. Thomas Tischer, Sektionsleiter, Sportorthopädie, Orthopädische Universitätsklinik Rostock

 Dr. Michael Ulmer, Orthopäde, Leiter Sportorthopädie Sportpraxis Esslingen

 Dr. Ivan Vassilev, Orthopäde, Gemeinschaftspraxis Göppingen

 Prof. Dr. Klaus Wörtler, leitender Oberarzt, Institut für Radiologie TU München

 

 

 

 

 

 

info@sportmedizin-kurs.de